top of page

Berlin Kreuzberg-Radtour

Toureninformation

Frei nach dem vom ehem. Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit kreierten Slogan „Berlin – arm aber sexy“ führen wir Sie mit dieser Berlin Radtour in eine der spannendsten Berliner Stadtlandschaften. Wo zu Mauerzeiten „Todesstarre“ herrschte, haben die Stadtteile Kreuzberg und Friedrichshain beiderseits der Spree ungebrochene Anziehungskraft auf junge Berliner und Besucher. Wir zeigen Ihnen angesagte Strandbars, schöne Cafés und coole Clubs. Erleben Sie mit uns das besondere Lebensgefühl dieser so lebendigen und jungen Metropole. Sofern die Tour mit Leihrädern von uns stattfindet, gehen unsere Radtouren in Berlin direkt beim Fernsehturm am Alexanderplatz los. Wenn Sie mit Ihren eigenen Rädern unterwegs sind, kann die Tour auch gerne direkt bei Ihrem Hotel starten.

Tourenbeschreibung

Unsere Berlin Radtour beginnt in der östlichen Innenstadt am Alexanderplatz und führt zunächst nach Friedrichshain zur East-Side-Gallery, dem längsten Stück Berliner Mauer. Mit ihren farbenprächtigen Motiven auf 1,3 km Länge ist sie gleichzeitig die längste Open-Air-Galerie weltweit. Nachdem wir die Oberbaumbrücke mit ihren markanten Backsteintürmen überquert haben, erreichen wir den angesagten Kiez rund um den U-Bahnhof Schlesisches Tor mit seinen zahlreichen Lokalen, Szenecafés und Clubs. Im benachbarten Görlitzer Park lassen sich im Sommer die Kiezbewohner beim Fußballspielen, Trommeln, Joggen und Grillen beobachten – Kreuzberg live! Am Paul-Lincke-Ufer radeln wir an prächtigen Hausfassaden und Gartenlokalen entlang und genießen die entspannte Atmosphäre rund um den Landwehrkanal. Hinter dem Oranienplatz geht’s nun hinein in ein ehem. Kanalbett und wir erreichen einen Rosengarten, von dem Sie einen herrlichen Blick auf das wieder hergestellte Engelbecken haben. Zu Mauerzeiten war hier eine wüste Todeszone zwischen Ost und West. Danach radeln wir gemütlich zum Alexanderplatz zurück.

Auf dieser Radtour sehen Sie unter anderem:

East-Side-Gallery und Spreeufer – wo die Berliner Mauer zum Symbol der künstlerischen Freiheit wurde
Mercedes-Benz-Arena – moderne Veranstaltungshalle für 17.000 Besucher
Oberbaumbrücke – die schönste Spreebrücke der Stadt
Szenequartier rund um das Schlesische Tor – hier sind die Kreuzberger Nächte lang
Görlitzer Park – Nachbarschaftspark mit alten Bahnanlagen
Schöne Uferbereiche am Landwehrkanal
Oranienplatz – mal als Schmuckplatz, mal als Autobahnkreuz geplant
Radeln durch ein ehem. Kanalbett – mit einer indischen Überraschung
Engelbecken – wieder hergestelltes Wasserbecken mitten in der City
Türkischer Schrebergarten – typisch Kreuzberg

bottom of page